Neuigkeiten vergangener Zeiten

Auf dieser Seite sind unsere Mitteilungen vergangener Weihnachtsmarktzeiten, Ereignisse und Begebenheiten vom Weihnachtsmarkt Goslar archiviert.

Das war der Weihnachtsmarkt 2016 in Goslar.


Die letzten Besucher genießen die abendliche Stimmung auf dem fast schon leeren Markt.
Statt der frühlingshaften Temperaturen und dem überwiegenden Sonnenschein während des Weihnachtsmarktes 2015, bescherte Petrus 2016 den Weihnachtsmarktbesuchern in Goslar gemischtes Wetter mit eher herbstlichen bis winterlichen Temperaturen, sogar ab und zu Frost war dabei. Aber auch 2016 blieb der Weihnachtsmarkt weitgehend von sehr schlechtem Wetter und stürmischen Wetterkapriolen verschont.

Für die Arbeiten an der Rückseite des historischen Rathauses musste die Kindereisenbahn ein Stückchen weiter Richtung Marktstraße rücken und die lebende Weihnachtskrippe mit Esel und Ziegen befindet sich jetzt an der Ecke Marktstraße/Hoher Weg. Kompliment an Goslar Marketing, aus der Not heraus, wegen der Arbeiten zwischen Marktkirchhof und Marktstraße wurde ein neues Konzept entwickelt, das sich sehen lassen kann.

Nach einem richtigen "Schietwetter" während des Aufbaus der Weihnachtsmarktstände, dass uns am Freitag sogar eine Pause bescherte, weil das Anbringen der Girlanden und Beleuchtung bei schneidendem Wind mit regen und Temperaturen um 5° plus nicht gerade angenehm war, starteten wir schließlich traditionell am Mittwoch nach Totensonntag, am 23. 11. 2017 mit bei trockenem Wetter mit Sonnenschein und 14°plus in eine wunderschöne Weihnachtsmarktzeit.

2016 war mit 38 Tagen vorerst auch erst einmal der längste Weihnachtsmarkt den wir bisher erleben durften. 2017 ist er mit nur 32 Tagen gleich 6 Tage kürzer, bevor dann von Jahr zu Jahr wieder 1-2 tage länger wird.

Die Premiere hatte in 2016 der Rundkurs des Weihnachtsmarktes rund um die Marktkirche. Aus der Not heraus geboren, wegen der Rathausbaustelle zwischen Rathaus und Marktkirche, wurde dieser sofort der Anfang einer Erfolgsgeschichte, die in den nächsten Jahren bestimmt ihre Fortsetzung findet.

Kein Weihnachtsmarkt in Goslar gleicht dem anderen, jedes Jahr gibt es neue Angebote und bestehende Angebote fallen weg. Besonders erwähnenswert waren 2016 das Angebot des Holzschnitzers aus dem Grödnertal in Südtirol und die "Blumenkohlhütte" aus Sylt.

Mit dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt wurde die gute Stimmung dann erheblich eingetrübt. Das verstärktes Auftreten der Polizei auf den Weihnachtsmärkten, mit Maschinenpistolen bewaffnet und in Schutzwesen gekleidet sowie die Sperrung der Einfahrten zum Veranstaltungsraum des Weihnachtsmarktes mit mobilen Sperren zusammen mit der Trauer um die Opfer in Berlin machten sich für den Rest der Weihnachtsmarktzeit spürbar bemerkbar. Die Erinnerung an diesen sinnlosen Anschlag in Berlin wird die Erinnerung an den Weihnachtsmarkt 2016 auch in Goslar immer begleiten.

10.11.2016

Goslarer Weihnachtsmarkt 2016 rund um die Marktkirche




2016 erleben die Weihnachtsmarktbesucher in Goslar erstmals den Weihnachtsmarkt rund um die Marktkirche.

Erstmals in diesem Jahr geht der Markt um die Marktkirche herum


Bereits seit einigen Jahren wurde immer wieder angedacht, den Goslarer Weihnachtsmarkt über den Schuhhof mit dem Weihnachtswald hinaus bis zur Marktstraße und dann um den Nordturm der Marktkirche herum, bis zum Marktkirchhof zu führen. Vom Marktkirchhof führt der Weg direkt wieder auf den Marktplatz.

Gleichwohl gab es jedes Jahr wieder andere Gründe, weshalb dieser Plan nicht in die Tat umgesetzt werden konnte. In diesem Jahr nun bleibt aufgrund der Restaurationsarbeiten auf der Rückseite des Rathauses nichts weiter übrig, als disen lange gehegten Vorsatz umzusetzen. Der Grund, der Durchgang vom Weihnachtswald zum Marktkirchhof ist in diesem Jahr gesperrt.

Es bestehen Hoffnungen, dass auch nach der Öffnung dieser Passage der Weihnachtsmarkt in den nächsten Jahren die Runde um die Marktkirche beibehält.









Er schmeckt wie er aussieht, kräftig und würzig, der in Bier gereifte Blauchschimmelkäse Dolomitico aus Südtirol.

Neuigkeiten vom Schokohüsli und Tiroler auf dem Weihnachtsmarkt 2016


Dolomitico - Blauschimmelkäse in Bier gereift


Käseliebhaber aufgepasst, der Tiroler, bietet in diesem Jahr eine Besonderheit aus den Dolomiten an. Der Dolomitico ist ein würziger Blauschimmelkäse, der 50 Tage in Bier reift. Er bekommt dadurch eine schöne Biermalznote.

Über weitere interessante Produkte in diesem Jahr beim "Tiroler" berichten wir demnächst.

Goslarer Weihnachtsschokolade 2016
im Schweizer Schokohüsli



Der Geschmack vom Weihnachtsmarkt und von Weihnachten: Vollmilchschokolade mit gesrösteten Mandelsplittern und Zimt.
Es weihnachtet sehr: Unsere leckere Weihnachtsschokolade aus edler Vollmilchschokolade mit Mandelsplittern und Zimt versüßt die vorweihnachtliche Zeit.

Wenn der Duft von gebranntren Mandel und Zimt über den Weihnachtsmarkt zieht läuft allen Besuchern das Wasser im Mund zusammen. Werden diese beiden Zutaten in leckerer Schweizer Vollmilchschokolade vereint, ist der Genuss in der Adventszeit perfekt.

20.10.2016

Die ersten Vorbereitungen zum Weihnachtsmarkt 2016 in Goslar laufen bereits.



Seit Mitte Oktober erstrahlt das historische Rathaus auf dem Goslarer Marktplatz in neuem Glanz.

Altes Gebäude erstrahlt in neuem Glanz


Was zum Altstadtfest nur ein Versprechen blieb, wird zum Weihnachtsmarkt 2016 realisiert. Das Rathaus entledigte sich Mitte Oktober seiner Verhüllung, so dass die Fassade des historischen Gebäudes in frischem Glanz bewundert werden kann.

Für den Weihnachtsmarkt und seine Besucher besonders attraktiv sind die ebenfalls restaurierten Fenster der Rathausdäle. Die Fenster, die 1928 von Hans Christian Zepter, anlässlich der 1000-jährigen Feier, gefertigt wurden, zeigen die Wappen der Stifterstädte und bebildern die Geschichte Goslar. Die Fenster sind ein Geschenk des Hannoverschen Städtevereins zu diesem Jubiläum. Werden sie abends von innen beleuchtet, setzen Sie dem romantischem Flair des Goslarer Marktplatzes ein weiteres Glanzlicht auf.

Auf die Organisatoren des Weihnachtsmarkts kommt jedoch gleich die nächste Herausforderung zu, bereits Anfang November beginnt der nächste Bauabschnitt an der Westseite des Rathauses, Richtung Marktkirche, der sich über den Weihnachtsmarkt bis zum Frühjahr 2017 hinzieht.



Seit Mitte Oktober erstrahlt das historische Rathaus auf dem Goslarer Marktplatz in neuem Glanz.

shop.schokohüsli.de seit Mitte Oktober wieder geföffnet.


Für Kunden, die bereits sehnsüchtig das Schokoladenangebot des Schweizer Schokohüsli`s auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar erwarten bieten wir auch in diesem Jahr den Service an, bereits vorab und auch nach dem Weihnachtsmarkt in unserem Onlineshop Schokolade und Pralinen einzukaufen.

Passend zur jetzt langsam kälter werdenden Jahreszeit ist unsere erste Frischschokoladen-Neuheit der Saison die Zartbitterschokolade Blutorange. Blutorangen sind ein beliebter Vitamin C Lieferant in der kalten Jahreszeit. Ihr süß-säuerlicher Geschmack harmoniert ausgezeichnet mit der fein herben Schweizer Zartbitter Schokolade.

In der Schweizer Zartbitter Schokoladen stecken viele Blutorangen Crispies, in denen durch das Gefriergetrocknen die positiven Inhaltsstoffe der Blutorangen optimal enthalten sind und ihr feines feines Aroma in der Schokolade entfalten können.







10.09.2016

Na, dann mache ich das mal....



Glänzt seit dem 8. September auf dem Paul-Linke-Platz in Goslar Hahnenklee, die Autogramm CD von Helge Schneider.
sprach Helge Schneider und befolgte, etwas zögerlich zwar, aber brav die Regieanweisungen vom Goslarer Oberbürgermeister Junk auf dem Paul Linke Platz in Hahnenklee. Für ein Erinnerungsfoto des Oberbürgermeisters und der Teilnehmer der Paul Linke Preis Verleihung posierte er auf dem roten Teppich vor seiner, im Pflaster des Platzes, frisch eingelassenen CD aus Messing. In seinem seriösen Outfit hätte ihn niemand erkannt, wäre er allein, nicht vom Pulk der Offiziellen der Stadt Goslar umringt durch den Ortsteil Hahnenklee spaziert.

Das "Gesamtkunstwerk" Helge Schneider, so die Würdigung der Stadt Goslar, nahm die Ehrung wesentlich gelassener als die Stadtoberen hin "Na dann mache ich das mal."

Anschließend, während fleißige Hände bereits die Stadt Goslar auf das Altstadtfest vorbereiteten, gab er in einer der schönsten Ecken Goslars, trotz Krankheit, spontan ein kleines Konzert. Auf der Bühne über der Abzucht, am Museumsufer begeisterte die selbst ernannte "singende Herrentorte" ein Publikum, dass zum großen Teil beim Bummel durch das schöne Goslar eher zufällig in das "Konzert" geraten war.

Helge Schneiders Auftritt war ein gelungener Auftakt in ein fulminantes Goslarer Wochenende mit Altstadtfest, Tag des offenen Denkmals und den Wahlen zum Rat der Stadt Goslar und dem Landkreis Goslar.



08.07.2016

Nur noch für kurze Zeit zu sehen:
Das verhüllte Rathaus zu Goslar.



Als Kulisse zum Kunsthandwerkermarkt machte sich die in den letzten Zügen liegende Verhüllung des Rathauses noch einmal recht gut, zumindest besser als die Bauplane davor.
Nachdem die Bleiglasfenster des Rathauses wieder eingesetzt wurden, soll nach Aussage des Gebäudemanagements der Stadt bis Ende des Monats die Fassade des Rathauses neu gestrichen werden. Voraussichtlich Ende August wird die bunte "Ersatzfassade" des Rathauses fallen und das mittelalterliche Original in neuem Glanz erstrahlen.

Das bunte Treiben des Kunsthandwerkermarktes wird damit hoffentlich die letzte Veranstaltung mit verhülltem Rathaus gewesen sein und bereits zum Goslarer Altstadtfest wird das mittelalterliche Original in Erscheinung treten.

Zur bunten Vielfalt des Kunsthandwerkermarktes passte das bunte Verhüllungsgewand des Rathauses noch recht gut, aber spätestens zum Weihnachtsmarkt sollte die Fassade des Rathauses endlich wieder das bestimmende Element des Marktplatzes sein.


Pralinen nicht vom Schweizer
Schokohüsli und auch nicht zum Essen,
sondern als Schmuck gab es auf dem
Kunsthandwerkermarkt 2016 zu sehen.

Sieht für heutige Verhältnisse etwas pitoresk, das Baugerüst am Balkon des Rathauses. Es könnte auch aus dem 16. Jahrhundert, der Zeit entstammen, in der das Goslarer Rathaus erbaut wurde.


03.07.2016

Der Online Shop des Schweizer Schokohüslis
macht vom 01.05. - 30.09. 2016 Sommerurlaub.



In der Zeit vom 01.05.-30.09.2016 macht der
Onlineshop des Schweizer Schokohüslis
Sommerpause, damit die Qualität unserer
Schokolade bei hoffenlich sommerlichen
Temperaturen nicht leidet..
Damit Sie sich darauf verlassen können, dass die Schokolade, die wir an Sie versenden ausschließlich in bester Qualität bei Ihnen zu Hause ankommt, legt der Onlineshop des Schweizer Schokohüsli`s jedes Jahr zwischen Mai und September eine Sommerpause ein.

Unsere hochwertigen Frisch - Schokoladen und Pralinen reagieren empfindlich auf hohe Temperaturen und bestrafen diese gegebenenfalls mit Geschmacksverlust und veränderter Konsistenz. Gerade ihr einzigartiger Geschmack und der besondere Schmelz unserer Schokoladen sind es aber, die Sie so lieben.

Freuen Sie sich bereits heute auf die Lieferungen im Oktober 2016, der erste Genuss unserer Schokolade wird nach der Sommerzeit noch lustvoller sein als er es ohnehin ist.

Wenn Sie die Gelegenheit haben, uns auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar zu besuchen, können Sie sich darauf freuden, dass wir Sie mit Kostproben von unseren Schokoladen verwöhnen, werden und Sie, wie in jedem Jahr, mit neuen Kreationen überraschen.

Denn Genuss hat beim Schweizer Schokohüsli oberste Priorität.



06.04.2016

Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald Goslar 2016.



Die neueste Produktkreation vom Schweizer Schokohüsli: ein Beatrix Potter©-Osterei, gefüllt mit Pralinen, derzeit erhältlich im Onlineshop des Schweizer Schokohüslis.
2016 beginnt der Weihnachtsmarkt bereits am 23. November und endet traditionell am 30. Dezember. Damit ist der Weihnachtsmarkt 2016 mit 38 Tagen noch einmal 2 Tage länger als der fantastische Weihnachtsmarkt im letzten Jahr.

Der Weihnachtsmarkt 2016 öffnet von Montag bis Samstag um 10:00 Uhr sein Pforten und hat bis 20:00 geöffnet. Am Sonntag beginnt der Weihnachtsmarkt eine Stunde später, um 11:00 Uhr.

Der Weihnachtswald beginnt zur gleichen Uhrzeit wie der Weihnachtsmarkt, hat aber abends 2 Stunden länger geöffnet, bis 22:00 Uhr.

Am 24. Dezember 2016, dem Heiligen Abend, haben Weihnachtswald und Weihnachtsmarkt von 11:00-14:00 Uhr geöffnet, an den beiden Weihnachtsfeiertagen (25./25. Dezember 2016) von 12:00 bis 19:00 Uhr. - Am letzten Tag des Weihnachtsmarktes 2016 endet der Markt um 18:00 Uhr

Welche Überraschungen wird der Weihnachtsmarkt 2016 den Besuchern bieten?

Viele Menschen nah und fern sind jedes Jahr aufs Neue vom Goslarer Weihnachtsmarkt begeistert. Seit Jahren berichten überregionalen Medien, bundes- und und sogar europaweit über den Goslarer Weihnachtsmarkt als absolutes "Must-have" für Weihnachtsmarktfans und wer ist dies nicht?

Die spannende Frage in jedem Jahr ist, was lassen sich die Macherinnen und Macher des Goslarer neues für den aktuellen Weihnachtsmarkt einfallen? - Wir werden rechtzeitig an dieser Stelle darüber berichten.

Zur Zeit dreht sich zu unserer eigenen Überraschung beim Schweizer Schokohüsli erst einmal alles um Schokoladenostereier, Schokoladen-Osterhasen und in nostalgische Ostereier verpackte Pralinen zu Ostern.
Die Erklärung dafür ist unser Onlineshop, der seit 2 Jahren online ist. Der "www.shop.schokohuesli.de" hat sich aus Nachfragen unserer Stammkunden auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar entwickelt, die gern unsere Schokolade auch nach dem Ende des Weihnachtsmarktes einkaufen wollten. Nachdem der Shop ganz im letzten Jahr erfreulich gut angelaufen ist, kamen in diesem Jahr die ersten Nachfragen nach Produkten für Ostern aus unserer Schokolade. Auf der Abbildung sehen Sie das Ergebnis.



05.03.2016

Das war der Weihnachtsmarkt 2015 in Goslar.

Frühlingshafte Temperaturen und strahlender Sonnenschein, "Der Tiroler" auf dem Weihnachtsmarkt 2015. (Foto: tds concept)
Kein Weihnachtsmarkt in Goslar ist wie der andere, in jedem Jahr werden die Besucher mit Neuheiten und Verbesserungen überrascht, die größten Überraschungen aber hält das Wetter bereit.

Ein Weihnachtsmarkt-Wetter wie 2015 haben wir in den 12 Jahren, die wir auf dem Weihnachtmarkt in Goslar vertreten sind, noch nicht erlebt.

Als während der Vorbereitungsphase im Oktober bereits der erste Schnee auf den Goslarer Straßen liegen blieb, kamen Gedanken an den Markt im Jahr 2010 auf, der als der kälteste und schneereichste in der Erinnerung eindrucksvoll haften geblieben ist. Das Motto war 2010 "Viel Schnee und Eis und wenig Besucher gab es in Goslar"

Schließlich starteten alle voller Spannung und Erwartung am Mittwoch den 25. 11. mit Schmuddelwetter, Regen und +3° in die Weihnachtsmarkt-Saison 2015 in Goslar - wieder so ein Wetter wie im vergangenen Jahr, als es während des gesamten Marktes fast durchweg regnete? Und tatsächlich ging es bis Anfang Dezember mit diesem Wetter weiter.

2015 der erste Mal mit Pralinen und Trüffel zusätzlich zur handgeschöpften Frischschokolade, das Schweizer Schokohüsli. (Foto: tds concept)
Dann aber hielt Petrus eine Überraschung für alle Marktbeschicker und Besucher bereit, bis zum Ende des Weihnachtsmarktes am 30. 12. erfreute er uns mit trockenem Wetter, teilweise sogar mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein sowie frühlingshaften Temperaturen bis +16°.

Das Ergebnis dieses Wetters waren Besucherzahlen wie nie zuvor, nicht nur an den Wochenenden, sondern auch an den Wochentagen, denen Glühwein und die vielen kreativen Heißgetränke, die von den Gastronomen angeboten wurden, auch bei diesen Temperaturen mundeten. Die Aufenthaltsdauer der Besucher auf dem Marktgelände war deutlich länger als in anderen Jahren, weil Hände und Füße nicht kalt wurden, schwatzte man ausgiebig bei Getränken und Speisen, und wählte in aller Ruhe an den Weihnachtsmarktständen Weihnachtsgeschenke und Mitbringsel aus.

17.11.2015

Parkplatz in der Bolzenstraße wird rechtzeitig fertig frei für den Weihnachtsmarkttrubel

Der Parkplatz an der Bolzenstraße wirkt nach dem Abriss des Obergeschosses geradezu riesig vor der Kulisse der Stephanikirche
Eine gute Nachricht für alle Weihnachtsmarktbesucher kommt von der ehemaligen Parkpalette in der Bolzenstraße, die inzwischen fristgemäß abgerissen wurde.

Auf der vorübergehend nur noch ebenerdig zu nutzenden Parkplatzfläche an der Bolzenstraße, Ecke Kornstraße entstehen doch erheblich mehr als die ursprünglich geschätzten 75 Stellplätze.

Der Untergrund des bisherigen Parkhauses ist noch soweit in Ordnung, dass es möglich ist, die neuen Parkplätze darauf zu kennzeichnen und dadurch ihre Anzahl zu erhöhen.



13.11.2015

Neue Fußgängerzone in der Breiten Straße

Die Marktstraße in Goslar, entlang der Marktkirche wirkt dank der neuen Pflasterung offen und großzügig.
Kurz vor Beginn dem Beginn des Weihnachtsmarktes geht die Sanierung der Fußgängerzone kurz vor Erreichen der Breiten Straße in die Winterpause.

Bisher wurden der von der Marktstraße ausgehend, an der Marktkirche vorbei über den Fleischscharren, bis hin zum Zugang des Marktplatzes in Höhe der Fischenmäkerstraße die Flächen mit neuem Pflaster versehen. Aber bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes wird die weitere Strecke vom Fleischscharren bis hinunter zur Charley-Jacob-Straße nicht mehr fertig werden. Damit während des Weihnachtsmarktes die Zufahrten zum Marktplatz nicht durch Baustellen Absperrungen und Material behindert werden, wird die verbleibende Strecke je nach Wetterlage nach dem Ende des Weihnachtsmarktes, voraussichtlich erst im Frühjahr 2016 fertig gestellt werden.



09.11.2015

Weihnachtsdekoration unter strahlend blauem Himmel

Weihnachtliche Dekoration bei frühlingshaften Temperaturen und grünen Bäumen in der Rosentorstraße in Goslar
Daran kann sich kein Goslarer erinnern, dass die Weihnachtsdekoration im November vor nahezu frühlingshafter Kulisse bei strahlend blauem Himmel in den Straßen aufgehängt wurde.

Beobachtet von den Gästen der Eisdiele in der Rosentorstraße/Ecke Jacobikirchhof wurden die ersten Weihnachtslichter installiert. Die Sonne brachte die Lampen bereits zum Strahlen, bevor sie eingeschaltet wurden. Besonders vor dem Hintergrund des Baumes mit seinen immer noch grünen Blättern am Karstadt Turm konnte man nicht glauben, dass der Weihnachtsmarkt 2015 in Goslar in bereits 16 Tagen beginnt.



06.11.2015

Der Pecorino al Tartufo bekommt auf dem Weihnachtsmarkt 2015 in Goslar Gesellschaft.

Neu im Sortiment des Tíroler: Pecorino in Grotta Monna Lisa, ein Schafshartkäse, der während seiner Reifezeit in Sandsteingrotten in der Toskana seinen authentischen Geschmack erhält.
Viele Kunden des Tirolers lieben den Pecorino als Tartufo. Dieser Hartkäse aus reiner Schafsmilch stammt von einer kleinen Käserei auf Sardinien. Sein einzigartiges Aroma erhält dieser Käse, indem mit Trüffel verfeinert wird. Ein würziger Käse voller Raffinesse, zu dem ein gehaltvoller Rotwein passt.

Und wie Sie es vom Tiroler kennen, bieten wir selbstverständlich außergewöhnliche Rinderprodukte an. Eine Salami aus Ochsenfleisch der berühmten Carrù-Ochsen aus dem Piemont in Italien. Diese Ochsenfleisch aus Carrù ist von außergewöhnlich guter Qualität. Die Salumificio Chiapella, von der wir seit Jahren 2 Salametti mit Trüffel bzw. Barolo Wein anbieten, fertigt daraus eine unnachahmliche Salami. Mageres, Sehnen freies Ochsenfleisch wird zusammen Schweinespeck und Gewürzen zu einer Salamimasse verarbeitet, in einen Naturdarm gefüllt und von Hand gebunden. Es entsteht eine aromatische und würzig duftende Salami von intensiver roter Farbe, mit kräftigem Geschmack.

In diesem Jahr wird er ergänzt um einen Pecorino aus der Toskana. Dieser Hartkäse aus Schafmilch bietet ein völlig anderes Geschmackserlebnis. Sein Geschmack entsteht durch den Reifeprozess in Fels- und Sandsteingrotten. Dort lagert er auf mit Heu ausgelegten Kieferbrettern und wird regelmäßig mit Olivenöl bestrichen - so entsteht sein authentischer Geschmack.



06.11.2015

Neu 2015 auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar Ochsensalami und Bresaola

Neu im Sortiment des Tíroler: Salame di Bue (Ochse) aus dem Fleisch der berühmten Carrù Ochsen aus dem Piemont
Beim Tiroler auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar bekommen Besucher seit Jahren Schinken und Salami aus bestem Schweine- und Wildfleisch. Von Stammkunden wurde immer wieder der Wunsch geäußert, auch Produkte aus Rindfleisch anzubieten. Diesen Wünschen kommen wir in diesem Jahr nach.

Und wie Sie es vom Tiroler kennen, bieten wir selbstverständlich außergewöhnliche Rinderprodukte an. Eine Salami aus Ochsenfleisch der berühmten Carrù-Ochsen aus dem Piemont in Italien. Diese Ochsenfleisch aus Carrù ist von außergewöhnlich guter Qualität. Die Salumificio Chiapella, von der wir seit Jahren 2 Salametti mit Trüffel bzw. Barolo Wein anbieten, fertigt daraus eine unnachahmliche Salami. Mageres, sehnenfreies Ochsenfleisch wird zusammen mit Schweinespeck und Gewürzen zu einer Salamimasse verarbeitet, in einen Naturdarm gefüllt und von Hand gebunden. Es entsteht eine aromatische und würzig duftende Salami von intensiver roter Farbe, mit kräftigem Geschmack.

Des weiteren bieten wir aus der Lombardei das Bresaola Della Valtellina an. Das besonders magere Fleisch wird aus Rinderlenden hergestellt, gewürzt und luftgetrocknet.



27.10.2015

Rotweine von ausgesuchten Keltereien aus Südtirol

Vom Verkosten der Probeweine vom Jahrgang 2014 ist nicht viel übrig geblieben, er hat zu gut gemundet.
Drei Rotweine aus Südtirol bietet "Der Tiroler" 2015 auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar an.

Von der Kellerei Bozen St. Magdalener

Der Hügel von St. Magdalenen im Norden von Bozen gibt diesem Südtiroler Klassiker seinen Namen. Der Wein wird aus den Trauben der Sorten Vernatsch und Lagrein ausgebaut. Der St. Magdalener besticht durch seine helle, rubinrote Farbe und seinen vollmundigen, samtigen Geschmack. Ein mittelkräftiger, runder Wein, der zur Südtiroler Marende gereicht wird, zu Vorspeisen, Fleisch- und Käsegerichten passt. Trinktemperat 15-17° C.

Von der Familie Seppi, vom Oberpreyhof in Kaltern

bieten wir Ihnen weitere zwei Rotweine an. Der Oberpreyhof ist ein Familienbetrieb, der ausschließlich Trauben aus eigener Produktion verarbeitet. Die Weingärten, in den besten Riegeln von Kaltern gelegen und werden seit fünf Generationen von der Familie Seppi gepflegt.

Der Vernatsch DOC Oberpreyhof ist eine sehr alte, die ausschließlich in Südtirol angebaut wird. Er ist ein feiner, harmonischer und fruchtiger Rotwein mit weichen Tanninen und wenig Säure, darum sehr bekömmlich und leicht zu trinken, der Vernatsch passt zu allen Gelegenheiten, Trinktemperatur 15° C.

Unser Südtiroler Lagrein DOC Oberpreyhof wird aus der autochtonen Rebsorte Lagrein gekeltert, er ist ein körperreicher, strukturierter Wein, mit einer dunkelgranatroten Farbe und einem feinen Aroma, das an Brombeere und Veilchen erinnert. Trotz seiner Kraft ist er im Geschmack samtig und weich. Passend zu Wild, Braten, dunklem Fleisch und pikantem Käse. Trinktemperatur 18° C.



27.10.2015

3 neue handgeschöpfte Frischschokoladen im Schweizer Schokohüsli auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar.

Eine der 3 neuen Schokoladensorten: Handgeschöpfte Schweizer Frischschokolade mit extra vielen Stückchen Lübecker Marzipan.
Auf dem Weihnachtsmarkt 2015 in Goslar bietet das Schweizer Schokohüsli in diesem Jahr 3 neue Sorten handgeschöpfte Frischschokolade an: Vollmilch Marzipan, Vollmilch mit Zitronenstäbchen und Brombeere Dunkel.

Vollmilch Marzipan:

In die cremig-vollmundige Schweizer Vollmilch Schokolade wurden Stückchen von bestem Lübecker Marzipan gegeben.

Vollmilch Zitronenstäbchen:

Zitronenstäbchen aus den Schalen unbehandelter Zitronen werden kandiert und werden auf die flüssigen Vollmilchschokolade gegeben, so dass sie darin einsinken. Die Zitronenschalen geben der Schokolade einen fruchtigen Zitronengeschmack ohne das die Säure der Zitronen ins Spiel kommt. Eine sehr geschmackvolle, harmonische Schokolade.

Brombeere Dunkel:

Fruchtige Brombeerstückchen verbinden sich mit dunkler Schweizer Schokolade zu einem herb-fruchtigen Genuss.

Diese 3 neuen Sorten handgeschöpfter Schokolade sind ab sofort auch online im Internetshop erhältlich.



24.10.2015

Neu im Schweizer Schokohüsli - Pralinen und Trüffel.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar finden Besucher in diesem Jahr auch Pralinen und Trüffel beim Schweizer Schokohüsli.
Seit vier Jahren verwöhnt das Schweizer Schokohüsli die Weihnachtsmarktbesucher in Goslar mit handgeschöpften Frischschokoladen.

2015 kommen Pralinen und Trüffel aus Schweizer Schokolade hinzu. Nach allen Regeln der Handwerkskunst gehen die Confiseure an ihr tägliches Werk. Es ist ihre Passion, aus den frischesten und erlesensten Zutaten bester Herkunft und Schweizer Schokolade in liebevoller Handarbeit kleine Meisterwerke zu schaffen. Diese Leidenschaft, verbunden mit Können und Handwerk, ist es, was die Pralinen und Trüffel des Schweizer Schokohüsli`s auszeichnet.

Stellen Sie sich Ihre Lieblingspralinen nach Ihrem persönlichen Geschmack zusammen. Sie haben die Auswahl zwischen 12 verschiedenen Pralinès bzw. Trüffel aus feinster Schweizer Schokolade.

Eins ist sicher, sämtliche Kreationen sind aus feinster Schweizer Schokolade und den besten Zutaten gefertigt, Voraussetzung für höchsten Schokoladengenuss.

14.10.2015

Neu beim Tiroler: BIO-Dinkel-Knäckebrot mit Bärlauch.

Bio-Dinkel-Knäckebrot schmeckt gut - tut gut. Unser Bio-Dinkel-Knäckebrot besteht aus Bio-Dinkelvollkornmehl ohne jegliche Triebmittel (Hefe) und ohne Backhilfsmittel, es ist besonders wertvoll und bekömmlich.
Viele Kunden lieben das Südtiroler Brot beim "Tiroler" auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar: Bauernschüttelbrot, Minischüttelbrot und Vinschgauer Fladenbrot. In diesem Jahr kommt aus dem Brixental in Nordtirol ein knuspriges Knäckebrot zu dem Brotsortiment hinzu.

Wie langjährige Kunden es vom Tiroler erwarten können, handelt es sich um ein ein besonderes Knäckebrot: Bio-Dinkel-Knäckebrot mit dem nussigen Geschmack des Dinkels und der leichten Würze des Bio-Bärlauchs. Unser neues Dinkel Knäckebrot schmeckt bereits ohne Belag als kleiner Knuspersnack sehr gut und passt hervorragend zu unseren Käse- Wurst- und Schinkensorten.

Knäcke kommt aus dem Schwedischen und heißt knacken. Die kurze Backzeit und große Hitze geben dem Bio-Knäckebrot eine besonders gute Lagerfähigkeit. Durch die schonende Verarbeitung bleiben auch die Nährstoffen, besonders Vitamine und Mineralstoffe erhalten.

Unser neues Dinkel Knäckebrot schmeckt bereits ohne Belag als kleiner Knuspersnack sehr gut und passt hervorragend zu unseren Käse-, Wurst- und Schinkensorten.


28.09.2015

Christo zurück in Goslar?

Anders als das Kunstwerk "Package on a Hunt, das von Christo als Projekt für Goslar dauerhaft verhüllt wurde, soll das zur Zeit verhüllte Rathaus pünktlich zum Beginn des Weihnachtsmarktes wieder enthüllt werden.
Einen Schrecken bekamen etliche Goslarer Weihnachtsmarkthändler beim Besuch des Kaisermarktes auf dem Marktplatz in Goslar am 26.- und 27. September 2015, als sie das verhüllte Rathaus erblickten. Ist der bulgarische Kaiserringträger von 1987 Christo zurück in Goslar? Der letzte Hunt, beladen mit Erz, den Christo anlässlich der Schließung des Bergwerkes Rammelsberg in Goslar im Jahr 1988 verpackte und verschnürte steht ja schließlich immer noch als Kunstobjekt "Package on a Hunt" in dem inzwischen zum Weltkulturerbe aufgestiegenem Berkwerksmuseum Rammelberg. Passiert nun mit dem Rathaus das Gleiche, oder handelt es sich dieses mal um ein zeitlich befristetes Kunstwerk?

Zumindest zeitlich befristet ist richtig. Es handelt sich um eine Baustelle, die dem Goslarer Marktplatz die nächsten drei Jahre erhalten bleibt. Wieder einmal ein Weihnachtsmarkt mit Gerüst am Rathaus? Die Stadtverwaltung gibt Entwarnung: Pünktlich vor Beginn des Weihnachtsmarktes 2015 in Goslar wird das Gerüst entfernt, so dass der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ohne Baustelle und Gerüst am Rathaus den Besuchern eine Augenweide bieten wird.


26.09.2015

Gute Nachrichten für die Verkehrslage zum Weihnachtsmarkt 2015 in Goslar.


Der Abriss der Parkpalette an der Bolzenstraße ist inzwischen gut vorangekommen, rechtzeitig zum Weihnachtsmarkt 2015 steht ein ebenerdiger Parkplatz zur Verfügung.
Der Abriss der maroden Parkpalette in der Bolzenstraße, die seit geraumer Zeit aufgrund der Sicherheitsmängel an der Statik geschlossen ist, geht voran. Bis zum 30. Oktober sollen die Arbeiten beendet sein und das Grundstück rechtzeitig zum Run auf die Parkplätze zur Weihnachtsmarktzeit 2015 als provisorischer ebenerdiger Parkplatz zur Verfügung stehen.

Der fünfte Sanierungsabschnitt der Fußgängerzone im Bereich Breite Straße, Fleischscharren und Marktstraße geht zügig weiter. Der Bereich der Marktstraße ist bereits fast fertig gestellt, zum Beginn des Weihnachtsmarktes werden die Arbeiten mit Sicherheit beendet sein.

Schön wäre es, wenn auch die geplante Pflasterung im Bereich der Rosentorstraße vor dem Karstadt-Haupteingang rechtzeitig vor dem Ansturm der Weihnachtsmarktbesucher fertiggestellt ist.


30.11.2014

1. Advent


Auf dem linken Turm der Goslarer Marktkirche, auf dem auch die "Himmelsleiter" Besucher zum Aussichtsbalkon hinaufführt, werden am ersten Advent die Turmbläser ihre weihnachtlichen Melodien erklingen lassen.
Heute am ersten Advent haben wir auf dem Weihnachtsmarkt ab 11:00 Uhr für Sie geöffnet.

Etwas ganz besonderes ist das Turmblasen vom Marktkirchturm. Um 11:30 Uhr werden über der Innenstadt und dem Weihnachtsmarkt die weihnachtlichen Klänge der Turmbläser vom Glockenturm beiden Türme der Goslarer Marktkirche erklingen.

Bei dem derzeit schönen Wetter lohnt es sich, das Ereignis aus einiger Entfernung, zum Beispiel vom "Bauen Haufen" zu beobachten und dann auf dem Weg in Richtung Weihnachtsmarkt den sich sich ständig verändernden Klängen zu lauschen.

Die Turmbläser erfreuen die Besucher des Weihnachtsmarktes mit Ihren Melodien vom Glockenturm der Marktkirche, der während der Weihnachtsmarktzeit über die "Himmelsleiter" auch für Besucher geöffnet ist.

29.11.2014

Der Goslarer Weihnachtsmarkt glänzt - nicht nur im Lichterglanz, auch in der Besuchergunst


Der schönste Weihnachtsmarkt Deutschlands - die schön dekorierten Weihnachtsmarktstände passen sich in das mittelalterliche Stadtbild ein (Der Markt und das Kaiserworth am Abend).
Nach einer repräsentativen Umfragedes Marktforschungsinstitutes Insa-Consulere für das Reiseportal Travelzoo ziehen 60% der über 2.000 Befragten kleinere Weihnachtsmärkte denen in den Großstädten vor.

Mit seinen rund 80 einladend dekorierten Ständen schneidet der Weihnachtsmarkt Goslar, der sich auf dem historischen Marktplatz, an der Marktkirche und mit seinem Weihnachtswald auf dem Schuhhof befindet, dem Handelsblattzufolge als der schönste Weihnachtsmarkt Deutschlands ab.

Der Markt, mitten in der mittelalterlich geprägten Altstadt, rangiert damit vor großen Weihnachtsmärkten, wie dem bekannten Weihnachtsmarkt am Kölner Dom oder dem Dresdner Striezelmarkt - dies ist eine schöne Bestätigung für das Konzept der Veranstalter des Goslarer Weihnachtsmarktes und der Standbetreiber.

http://press.travelzoo.com/de/volkssport-weihnachtsmarktbesuch-eine-reprasentative-umfrage/
http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/tipps-fuer-den-advent-die-zehn-schoensten-weihnachtsmaerkte-deutschlands/11016442.html#image

26.11.2014

Der Goslarer Weihnachtsmarkt wurde heute, am Mittwoch um 10:00 eröffnet.


Bei strahlendem Wetter wurden pünktlich um 10:00 Uhr die Weihnachtsmarktstände auf dem Goslarer Marktplatz eröffnet. Als erstes wurden die Markthäuschen von den Mitarbeiterinnen von Goslar Marketing inspiziert, ob sie auch den vorgegebenen Standards entsprechen.

Ab 17:00 Uhr findet traditionell zur Eröffnung des Goslarer Weihnachtsmarktes ein Laternenumzug statt. Der Umzug beginnt vor der Volksbank in der Rosentorstraße und führt über die Rosentorstraße, durch die Fischenmäkerstraße direkt zum dann bereits festlich erstrahlten Weihnachtsmarkt. Begleitet wird der Umzug vom Spielmannszug "Funny Melodie".

25.11.2014

Auf dem Marktplatz in Goslar wurde letzte Hand angelegt.


Am Dienstag waren die Markthändler überwiegend damit beschäftigt, ihre Weihnachtsmarkthäuschen mit den verschiedenen Produkten zu beliefern.
Die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Goslar sind heute angelaufen. Bis zum späten Abend wird der Endspurt dauern. Geschäftiges Treiben an allen Ecken des Marktes. Die letzten Hütten treffen noch ein und werden aufgestellt. Die Weihnachtsmarkthütten werden mit Zubehör ausgestattet und dekoriert, damit für den Start Morgen früh um 10:00 Uhr alles bereit ist.

Die meisten Händler waren heute damit beschäftigt, die vielen Geschenkideen, Weihnachtsleckereien und andere Überraschungen in Ihren Hütten zu verstauen, die morgen präsentiert werden.

24.11.2014

Heute wurden die Weihnachtsmarkthütten auf dem Marktplatz mit Tannengrün geschmückt.


Sie dominiert den Weihnachtsmarkt Goslar 2014 auf dem Marktplatz, die riesige Nordmanntanne, die in diesem Jahr direkt aus Goslar, aus einem Garten an der Rammelsberger Straße stammt.
Heute Vormittag trafen Tannengrün und Fichten auf dem Marktplatz ein, mit denen die Standbetreiber auf dem Goslarer Weihnachtsmarkt Ihre Hütten weihnachtlich gestalteten. Mit viel Liebe zum Detail wurde dabei zu vorgegangen, damit die Besucher ab Mittwoch schließlich wieder viel Freude am schön gestalteten Weihnachtsmarkt haben.

Nach anfänglichem Regen am Vormittag konnten die Weihnachtsmarkthändler ab Mittag wieder bei schönstem Wetter und angenehmen +7° die Weihnachtsmarkthäuschen dekorieren. Bei solch einem Wetter kommt es nicht darauf an wie viel Zeit die Arbeiten in Anspruch nehmen, deshalb gaben sich in diesem Jahr die Akteure besonders viel Mühe.

23.11.2014

Ideales Aufbauwetter für den Goslarer Weihnachtsmarkt


Da macht es doppelt viel Spass, Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald in Goslar aufzubauen, wenn das Wetter so mitspielt wie am Sonnabend. Hier werden gerade die letzten Bäume des Weihnachtswaldes mit Lichterketten behängt.
Allerorten waren gestern die strahlenden Gesichter der Weihnachtsmarkthändler auf dem Weihnachtsmarkt und im Weihnachtswald zu sehen. Bei solch einem Traumwetter geht der Aufbau des Goslarer Weihnachtsmarktes zügig von der Hand. Es gab auch Jahre, in denen der Aufbau bei strömendem Regen stattfand oder die Standplätze vor dem Aufbau erst vom Schnee befreit werden mussten. Gestern dagegen saßen Goslars Besucher nicht in den Cafés, sondern davor, um den 17° warmen, gar nicht grauen, Novembertag zu genießen. Und am Kahnteich vergnügten sich auf der Bouleanlage am Nachmittag etliche Goslarer beim Boule-Spiel.

Ein großer Teil der Weihnachtsmarkthütten steht bereits auf dem Marktplatz, aber an allen Ecken und Enden wurde am weiter Sonnabend fleißig gewerkelt. Es sind auch noch nicht sämtliche Hütten eingetroffen und bis zum Dienstag werden noch einige Weihnachtsmarkthäuschen dazukommen. Am Montag werden noch viele Fichten eintreffen, mit denen der Weihnachtsmarkt dekoriert wird.

20.11.2014

Veränderte Parkplatzsituation zum Weihnachtsmarkt 2014 in Goslar.


Inzwischen steht die Weihnachtstanne auf dem Marktplatz in Goslar sicher in Ihrer Verankerung. Hier wird sie gerade vorsichtig von einem Autokkran hochgehoben.
Das Parkhaus in der Bolzenstraße, Ecke Kornstraße wird aufgrund statischer Mängel zum großen Teil gesperrt. Es entfallen 110 Parkplätze. In der Stadtverwaltung werden Überlegungen angestellt, ob auf dem Pendlerparkplatz Kaiserpfalz Süd, auf dem bisher nur für eine monatliche Gebühr von 20,00 Euro mit einem Monatsausweis geparkt werden kann, eine entsprechende Anzahl von Ersatzplätzen für die Besucher des Weihnachtsmarktes zur Verfügung gestellt werden kann.

Unser Tipp an Weihnachtsmarktbesucher, vermeiden Sie vor allem an den Wochenenden mit dem Fahrzeug den Weg in die Innenstadt, auf unserer Unterseite Parken in Goslar finden Sie zum Teil auch kostenlose Parkplätze außerhalb der Innenstadt, das spart Zeit, Nerven und Benzin.

Eine erfreuliche Nachricht für Liebhaber der Weihnachtskunst aus dem Erzgebirge. Nachdem im letzten Jahr der Händler mit original Weihnachtspyramiden, Schwibbögen und Räuchermännchen aus dem Erzgebirge von vielen Weihnachtsmarktbesuchern schmerzlich vermisst wurde. In diesem Jahr gibt es wieder ein Weihnachtsmarkthäuschen mit Produkten aus dem Erzgebirge, das von einem Hersteller aus dem Erzgebirge betrieben wird.


17.11.2014

Goslarer Weihnachtsbaum bleibt in der Kornstraße stecken.


Es war eine enge Angelegenheit. Der Weihnachtsbaum für den Marktplatz in Goslar blieb in der Kornstraße stecken.
Am frühen Montag Morgen wurde die Kornstraße von der Polizei gesperrt damit ein Tieflader den für den Goslarer Weihnachtsmarkt bestimmten Weihnachtsbaum gegen die Fahrtrichtung der Einbahnstraße geradeaus auf den Marktplatz fahren konnte. Mit diesem riesigen Baum wäre es für das Fahrzeug nicht möglich gewesen, von der Breiten Straße aus auf den Marktplatz einzubiegen.

Die riesige Tanne wehrte sich jedoch heftig gegen den Transport zum Goslarer Marktplatz. Obwohl die Besatzung eines Begleitfahrzeuges vorab etliche Verkehrsschilder abmontierte, blieb der Transport in Höhe des Parkhauses in der Kornstraße erst einmal stecken.

Gegen 10:00 Uhr traf der diesjährige Goslarer Weihnachtbaum schließlich doch ohne Blessuren auf dem Marktplatz ein. Dort wurde er von etlichen Zuschauern begrüßt und von einem Kran ganz vorsichtig von dem Tieflader heruntergehoben und aufgestellt.

16.11.2014

In diesem Jahr schmückt eine Tanne den Weihnachtsmarkt in Goslar.


In der nächsten Woche erhält der Goslarer Adler auf dem Marktbrunnen wieder sein weihnachtlich Dach aus Girlanden und Lichterketten
Am Montag, den 17. 11. 2014 beginnt der Aufbau des Weihnachtsmarktes. Als erstes wird eine Tanne aus einem Goslarer Privatgarten auf dem Marktplatz, direkt vor dem Rathaus errichtet. Nachdem bisher grundsätzlich Fichten das dominante Element auf dem Marktplatz waren, gebührt in diesem Jahr diese Ehre einer Tanne.

Zeitgleich werden auf dem Schuhhof werden auf dem Schuhhof die Hülsen für die 60 Fichten des Weihnachtswaldes in das Kopfsteinpflaster eingelassen. Die ca. 10 Meter hohen Bäume werden auch am Montag aufgestellt.

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Goslarer Innenstadt wurde bereits in der vergangenen Woche aufgehängt, damit die Goslarer Einkaufsstraßen mit dem Weihnachtsmarkt ab Mittwoch, den 26. 11. um die Wette strahlen können. Eröffnet werden der Weihnachtsmarkt und der Weihnachtswald um 10:00 Uhr. Ab 17:00 Uhr wird der Weihnachtsmarkt von einem Laternenumzug begrüßt.

12.11.2014

In 2 Wochen öffnet der Weihnachtsmarkt in Goslar seine Pforten.


Der Start des Tirolers auf dem Goslarer Weihnachtsmarkt: Das erste Tiroler Weihnachtsmarkt - Häuschen stand 2005 am Marktkirchhof
Unser "Schweizer Schokohüsli" und "Der Tiroler" freuen sich dann in weihnachtlicher Atmosphäre auf dem Marktplatz in Goslar, neben zahlreichen weiteren, festlich geschmückten und liebevoll gestalteten Weihnachtsmarkthütten, auf die vielen Besucher aus Deutschland, Europa und sogar aus Übersee. Viele musikalische Veranstaltungen während der Weihnachtsmarktzeit, von Drehorgelmusik bis zu musizierenden Weihnachtsmännern, sorgen für ein stimmungsvolles Erlebnis.

Der Tiroler feiert in diesem Jahr ein Jubiläum: Seit 10 Jahren bieten wir auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar mittlerweile unsere beliebten Spezialitäten an. Begonnen hat alles im Jahr 1998 mit einem Wochenmarktunternehmen für Tiroler Spezialitäten, das auf den Märkten zwischen Osterode und Wolfenbüttel hochwertige Lebensmitteln von mittelständischen Produzenten aus Tirol anbot.

2004 war "Der Tiroler" dann zum ersten Mal mit einem kleinen Weihnachtsmarkthäuschen auf dem Goslarer Weihnachtsmarkt vertreten. Heute bieten wir den Besuchern an unserem Weihnachtsmarktstand, der sogar über eine Kühltheke verfügt, hochwertige Produkte von ausgewählten Produzenten aus Österreich, der Schweiz, Bayern und Italien an.

08.11.2014

Eine gute Nachricht für den Goslarer Weihnachtsmarkt gab die Goslarer Stadtverwaltung bekannt.


Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk links und Matthias Brand bei dem Ortstermin in der Fußgängerzone am 7. 11. 2914 (Foto Stadt Goslar)
"Wir kommen in der Fußgängerzone sehr gut voran. Ich spüre eine hohe Akzeptanz für die Arbeiten und das Tempo mit dem Rat und Verwaltung vorgehen. In 2014 haben wir 41 % der städtischen Gesamtinvestitionen hier zukunftssicher verbaut. Das tut der Innenstadt gut und schafft in Folgejahren Luft an anderen Stellen", so Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk im Rahmen eines Ortstermins am Donnerstag, den 7. 11. 2014.

Bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes sollen die Pflasterarbeiten auf dem Jakobikirchhof und dem Marktkirchhof fertiggestellt werden so dass pünktlich am 17. 11. mit den Vorbereitungen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt begonnen werden kann.

Die Arbeiten am Marktkirchhof werden für den Aufbau des Weihnachtsmarkt in diesem Jahr eingestellt. Die verbleibenden 650 qm werden erst im nächsten Jahr gepflastert.